Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Zwei Totalschäden bei Frontalzusammenstoß
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Zwei Totalschäden bei Frontalzusammenstoß

Hoher Sachschaden war bei einem Verkehrsunfall in Memmingen entstanden, der sich am 04.11.2019 ereignet hatte.
In den Vormittagsstunden des gestrigen Montages befuhr ein 57-jähriger Pkw-Fahrer den Tiroler Ring in Richtung Benninger Straße. Auf Höhe der Bergermühlstraße wollte er nach links abbiegen und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der Unfallverursacher verletzte sich nur leicht, die beiden Pkw-Insassen des entgegenkommenden Pkws mussten mit Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. An beiden Pkws entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 55.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...