Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Beim Abbiegen nicht geblickt – hoher Sachschaden bei Unfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Beim Abbiegen nicht geblickt – hoher Sachschaden bei Unfall

Rund 40.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am gestrigen Montag, den 04.11.2019 in Heidenheim ereignete.
Gegen 19.15 Uhr fuhr ein 31-jähriger Audi-Fahrer in der Römerstraße und wollte nach links in die May-Eyth-Straße abbiegen. Ein 29-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes dahinter. Der Fahrer des Audi hatte seinen Blinker wohl nicht gesetzt und bog ab, während der Mercedes-Fahrer zeitgleich den Audi überholte. Die Autos stießen zusammen. Der Mercedes fuhr danach noch gegen einen Stromkasten, den er zerstörte.

Bei dem Unfall erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Sie begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Abschlepper kam. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 40.000 Euro.

Anzeige