Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » ERKHEIM – „Tiefer gelegter“ Sprinter

ERKHEIM – „Tiefer gelegter“ Sprinter

Ebenfalls auf der A 96 fiel der Streife der APS am Donnerstag ein auffällig „tiefer gelegter“ Sprinter auf. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass in dem Sprinter Getränke auf Europaletten geladen waren. Die Paletten waren nicht gegen Verrutschen gesichert. Bei der weiteren Kontrolle wurde dann schnell der Grund des „Tieferliegens“ festgestellt. Das Fahrzeuge war um mehr als 40% überladen. Die Weiterfahrt wurde bis zur Umladung unterbunden. Neben der Anzeige gegen den Fahrer erfolgt eine gesonderte Anzeige gegen den Halter des Fahrzeuges wegen der Überladung, dem nicht zur Verfügung stellen von Sicherungsmaterial und des Beladens des Fahrzeuges. Zudem wurde bei dem 38-jährigen Münchner noch ein Verstoß gegen die Lenkzeitvorschriften geahndet.

Anzeige
x

Check Also

Boot Yacht

Kompetenz-Zentrum Bootskriminalität: Hochwertige Motor- und Segelyachten sichergestellt – Millionenschwere Motoryacht sichergestellt

Ermittler des Kompetenz-Zentrums Bootskriminalität waren auch 2018 wieder an der Sicherstellung hochwertiger Motor- und Segelyachten beteiligt – erneut leichter Rückgang der Diebstähle von Außenbordmotoren und ...

Abstandsmessung Abstandskontrolle Abstand

Buxheim/A96: Wieder teils massive Abstandsverstöße festgestellt

Im Rahmen von regelmäßigen Kontrollen des Mindestabstands wurden durch die technische Kontrollgruppe der Autobahnpolizei Memmingen erneut, teils massive Verstöße festgestellt. So hielten beispielsweise Pkw-Fahrer bei ...