Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » ERKHEIM – „Tiefer gelegter“ Sprinter

ERKHEIM – „Tiefer gelegter“ Sprinter

Ebenfalls auf der A 96 fiel der Streife der APS am Donnerstag ein auffällig „tiefer gelegter“ Sprinter auf. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass in dem Sprinter Getränke auf Europaletten geladen waren. Die Paletten waren nicht gegen Verrutschen gesichert. Bei der weiteren Kontrolle wurde dann schnell der Grund des „Tieferliegens“ festgestellt. Das Fahrzeuge war um mehr als 40% überladen. Die Weiterfahrt wurde bis zur Umladung unterbunden. Neben der Anzeige gegen den Fahrer erfolgt eine gesonderte Anzeige gegen den Halter des Fahrzeuges wegen der Überladung, dem nicht zur Verfügung stellen von Sicherungsmaterial und des Beladens des Fahrzeuges. Zudem wurde bei dem 38-jährigen Münchner noch ein Verstoß gegen die Lenkzeitvorschriften geahndet.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht eingeschaltet

Durchsuchungsaktion in vier Bundesländern wegen Droh E-Mails

Herrmann zur Durchsuchungsaktion in vier Bundesländern wegen Droh E-Mails mit islamfeindlichen Inhalten: Bayerische Ermittler federführend Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Durchsuchungsaktion in vier Bundesländern wegen ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Erkheim: Lkw-Reifen wegen Überladung geplatzt

Am gestrigen frühen Abend, den 01.10.2019, platzte einem 39-jährigen Lkw-Fahrer auf der Autobahn 96 bei Erkheim ein Reifen seines Fahrzeugs. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer konnten den ...