Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Unfälle bei Illertissen und Vöhringen auf nasser Fahrbahn
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Unfälle bei Illertissen und Vöhringen auf nasser Fahrbahn

Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen A7 kam es am 04.11.2019, bei Illertissen und Vöhringen, zu mehreren Verkehrsunfällen.

Am Nachmittag verlor ein 54-Jähriger auf der Autobahn 7 bei Illertissen durch Aquaplaning die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte gegen die Schutzplanken. Nur wenig später war eine 57-Jährige im Bereich von Vöhringen mit ihrem Pkw ebenfalls zu schnell, schleuderte nach rechts in den Grünstreifen und durchbrach den Wildschutzzaun. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen, sowie den Schutzplanken entstand Sachschaden von etwa 8.000 Euro.

Anzeige