Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Opel mit Memminger Kennzeichen fährt auf und flüchtet
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Memmingen: Opel mit Memminger Kennzeichen fährt auf und flüchtet

Der Fahrzeugführer eines Pkw Opel Insignia verursachte beim Rückwärtsfahren in Memmingen einen Unfall und fuhr anschließend einfach davon.
Am Montag, gegen 16.45 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer vom Kaisergraben kommend in die Zellerbachstraße ein. Nachdem sich an der Kreuzung Luitpoldstraße und Allgäuer Straße ein Stau gebildet hatte, wollte er rückwärts in den Kaisergraben fahren. Dabei übersah er einen hinter ihm wartenden Pkw der Marke Citroen und fuhr auf diesen auf. Im Anschluss entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen schwarzen Opel Insignia mit Memminger Kennzeichen. Die Schadenshöhe wird auf circa 1.000 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/100-0.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...