Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Munderkingen/B311: Von der Fahrbahn abgekommen und unter Leitplanke gekracht
Symbolfoto: Mario Obeser

Munderkingen/B311: Von der Fahrbahn abgekommen und unter Leitplanke gekracht

Am 06.11.2019 landete ein Toyota, der auf der Bundesstraße 311 bei Munderkingen unterwegs war, in der Leitplanke.
Die 22-Jährige fuhr mit ihrem Toyota von Munderkingen in Richtung Untermarchtal. Die Frau geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen, lenkte gegen, verlor dabei sie die Kontrolle über ihren Toyota und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß sie gegen eine Leitplanke. Die wurde nach oben gedrückt und der Toyota kam darunter zum Stehen. Die 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe und bargen das verkeilte Auto. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit. Der Abschlepper kam. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...