Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Aggressiver und berauschter 28-Jähriger verletzt Polizeibeamten
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: BortN66 - Fotolia

Neu-Ulm: Aggressiver und berauschter 28-Jähriger verletzt Polizeibeamten

Am späten Mittwochvormittag, 06.11.2019, wurde der Polizei Neu-Ulm eine betrunkene Person gemeldet, die sich an der Grünanlage ‚Im Brittle‘ in Pfuhl aufhält und mit Flaschen umherwirft.
Bei Eintreffen der Polizeistreifen verhielt sich der 28-jährige Randalierer verbal aggressiv und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Da der Mann offensichtlich unter Drogen und Alkoholeinfluss stand, war eine Gewahrsamnahme zum Schutze Anderer unumgänglich.

Bei der anschließenden Fesselung leistete der 28-Jährige Widerstand, als er das Handgelenk eines 24-jährigen Polizeibeamten ergriff und gewaltsam zudrückte. Hierbei wurde der Polizeibeamte leicht verletzt. Vor dem Transport zur Polizeiinspektion Neu-Ulm wurde der wohnsitzlose Mann durchsucht. Hierbei wurde bei ihm ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Am Nachmittag konnte der Mann nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wieder entlassen werden, da er sich beruhigt hatte und keine Gefahr mehr von ihm ausging.

Ihn erwartet unter anderem ein Strafverfahren wegen Tätlichem Angriff bzw. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Anzeige