Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: 17-Jähriger verunfallt mit Leichtkraftrad
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: 17-Jähriger verunfallt mit Leichtkraftrad

Gegen 21.20 Uhr, am 07.11.2019, ereignete sich im Höllgehau in Krumbach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro.
Ein 17-Jähriger befuhr mit seinem Leichtkraftrad die abschüssige Straße „Höllgehau“ in Richtung Bahnübergang. Im dortigen Kurvenbereich geriet er nach rechts auf den gekiesten Bürgersteig und touchierte dabei einen Metallzaun. Im weiteren Verlauf schlingerte er mit seinem Gefährt über den Bürgersteig und gelangte wieder zurück auf die Fahrbahn. Dort stürzte er von seinem Zweirad. Das Leichtkraftrad rollte ohne Fahrer weiter auf den linken Bürgersteig, touchierte dort einen Holzzaun und kam an diesem schlussendlich zum Stehen. Der 17-Jährige wurde leichtverletzt und musste zur Behandlung in eine Klinik verbracht werden.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...