Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Täter sprengen Geldautomaten in Haunstetten – hoher Schaden
SYmbolfoto: Hans Braxmeier - Pixabay

Augsburg: Täter sprengen Geldautomaten in Haunstetten – hoher Schaden

Gegen 05.04 Uhr, am heutigen Samstagmorgen, den 09.11.2019, sprengten unbekannte Täter in Augsburg einen Geldautomaten in einer Filiale der Commerzbank, Landsberger Straße 59.
Zeugen hatten einen lauten Knall gehört, danach sei Rauch aus der Bank aufgestiegen und zwei dunkel gekleidete Täter flüchteten offenbar mit einem dunklen VW Golf in südlicher Richtung.

Fahndungsmaßnahmen laufen
Derzeit laufen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen und die Kriminalpolizei Augsburg hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Unterstütz wird sie dabei von Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes Bayern.

Höhe der Beute noch nicht bekannt
Aufgrund der Sprengung ist von hohem Sachschaden auszugehen, der noch nicht näher bezifferte werden kann. Ob und in welcher Höhe die Täter Bargeld erbeutet haben, ist noch unklar.

Polizei bittet um Hinweise
Hinweise von Zeugen und weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323-3810 entgegen. Hier geht es auch um verdächtige Wahrnehmungen im unmittelbaren Umfeld der Bank vor der Tat.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...