Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Ottobeuren: Betrunken Essen auf Herd gestellt und eingeschlafen
Symbolfoto: kalhh - Pixabay

Ottobeuren: Betrunken Essen auf Herd gestellt und eingeschlafen

In der vergangenen Nacht, von Samstag auf Sonntag, wurde eine Dame auf einen, beim Nachbarn losgehenden, Rauchmelder aufmerksam.
Da der Mann die Tür auf klopfen und klingeln nicht öffnete, handelte sie richtig und wählte den Notruf. Die Tür musste durch die eingesetzten Kräfte geöffnet werden. Der Mann konnte schlafend und alkoholisiert in der verrauchten Wohnung angetroffen werden. Er hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Der Bewohner wurde nicht verletzt. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...