Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Bundesstraße 19: Fußgängerin (20) wird bei Unterhaslach von Pkw erfasst und getötet
Rettungswagen mit Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Bundesstraße 19: Fußgängerin (20) wird bei Unterhaslach von Pkw erfasst und getötet

Hinweise erbittet die Polizei Ulm nach einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang, am heutigen Donnerstagmorgen, den , auf der Bundesstraße 19 bei Unterhaslach.
Gegen 06.15 Uhr erfasste ein Auto die Frau auf der B19 bei Unterhaslach. Sie erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Wie genau der Unfall sich ereignete, sollen jetzt die Ermittlungen der Polizei ergeben. Ein Gutachter unterstützte die Polizisten an der Unfallstelle.

Hinweise zur Identität der tödlich Verletzten gesucht
Um wen es sich bei der Verstorbenen handelt, weiß die Polizei noch nicht. Sie hofft auf Hinweise: Die Frau ist etwas über 20 Jahre alt, etwa 1,60 m groß und hat eine sportliche Figur. Sie trug eine weiße Windjacke und eine schwarze Hose, dazu ein schwarzes Halstuch und Handschuhe. Die Schuhe sind türkis. Wer Hinweise auf die Identität der Frau oder zum Unfallhergang gegeben kann wird gebeten, sich bei der Ulmer Polizei unter der Telefonnummer 0731/1880 zu melden.

Anzeige