Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Handgreifliche Auseinandersetzungen in der Innenstadt
Symbolfoto: simoneminth - Fotolia.

Ulm: Handgreifliche Auseinandersetzungen in der Innenstadt

Drei Mal kam es in der Nacht auf den 17.11.2019 in Ulm, in der Innenstadt vor Discotheken, zu Schlägereien.

Kurz nach 01.00 Uhr kam es in einem Club in der Schillerstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Türsteher und einem Gast. Der 22-jährige wurde des Clubs verwiesen, wogegen er sich wehrte. Bei dem Gerangel wurde der junge Mann leicht verletzt und erstattete Anzeige. Der Türsteher stellt die Situation anders dar.

Gegen 01.20 Uhr kam es in einer Diskothek in der Fußgängerzone zur Schlägerei zwischen mehreren Personen. Auslöser war hier die plumpe Anmache einer 22-jährigen Discobesucherin durch einen 19-Jährigen. Anschließend gerieten dieser und der 25-jährige Begleiter der Dame in Streit, der eskalierte. Die Beteiligten wurden leicht verletzt.

Gegen 02.15 Uhr kam es in derselben Diskothek wieder zu einer Auseinandersetzung. Ein 27-Jähriger trat einer 31-Jährigen zunächst gegen das Schienbein und fasste ihr anschließend an den Po. Diese konterte mit einer Ohrfeige. Vor der Diskothek beleidigte der Mann die Frau dann noch, was erneut mit einer Ohrfeige für ihn endete.

In allen Fällen nahm das Polizeirevier Ulm-Mitte die Ermittlungen auf. Zeugen zu den Vorfällen werden gebeten, sich unter 0731/188-3312 zu melden.

Anzeige