Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Zuwanderer verletzt im Streit Kontrahenten mit Messer schwer
Symbolfoto: Ezume Images - Fotolia

Memmingen: Zuwanderer verletzt im Streit Kontrahenten mit Messer schwer

Am Sonntagabend, 17.11.2019, kam es in Memmingen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen und einem 32-jährigen Zuwanderer aus Eritrea.
In der Folge des Streits, der sich in der Augsburger Straße zutrug, entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, wobei der Jüngere den Älteren mutmaßlich mit einem Messer angriff. Dabei zog sich der 32-Jährige schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen im Torso- und Kopfbereich zu, die im Krankenhaus ambulant versorgt wurden.

Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Memmingen geführt. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 08331/1000 von der Kriminalpolizei Memmingen entgegengenommen.

Anzeige