Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Per SMS Geld für angeblichen Anruf bei Sexhotline gefordert
Symbolfoto: Kir Smyslov - Fotolia

Günzburg: Per SMS Geld für angeblichen Anruf bei Sexhotline gefordert

Am 18.11.2019 erstattete ein Mann Anzeige bei der Polizeiinspektion Günzburg, da er eine SMS von einer Firma erhalten hatte, die von ihm Geld wollte.
Er wurde aufgefordert 90 Euro auf ein Konto in Tschechien zu überweisen, da er eine Sexhotline angerufen hätte. Der Geschädigte war sich sicher, dass er dies nie tat und tätigte keine Überweisung. Die SMS war von einer deutschen Mobilfunknummer aus verschickt worden. Eine Recherche der Polizei ergab, dass diese Firma bereits bayernweit mit derselben Masche aktiv war.

Anzeige