Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Symbolfoto: Racle Fotodesign - Fotolia

Neu-Ulm: Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss

Montagnacht, am 18.11.2019, wurde ein 30-jähriger Fahrzeugführer im Pfaffenweg in Neu-Ulm einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Beim Fahrer konnten die Beamten drogenbedingte Auffälligkeiten feststellen. Der vor Ort durchgeführte Drogenschnelltest bestätigte beim Fahrer Konsum von Amphetamin, Metamphetamin und Marihuana, weshalb auf der Polizeiinspektion Neu-Ulm bei ihm die Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit, welche mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot geahndet wird. Zudem wurde er wegen eines Verstoßes nach dem Bundesmeldegesetz angezeigt, da er seit fünf Monaten in Neu-Ulm wohnt, seinen Wohnsitz bislang jedoch nicht bei der Stadt anzeigte.

Drogenschnelltest bei weiteren Fahrer positiv
In gleicher Nacht wurde bei einem 23-jährigen Fahrzeugführer in der Friedenstraße eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hier reagierte der Drogenschnelltest positiv auf die Einnahme von Metamphetamin. Auch er muss wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Anzeige