Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Fahrzeuge kollidieren: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Heidenheim
Symbolfoto: Mario Obeser

Fahrzeuge kollidieren: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Heidenheim

Zwei Verletzte und rund 15.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag, 19.11.2019, in Heidenheim ereignete.
Laut Angaben der Polizei standen gegen 18.30 Uhr ein Kleinwagen, ein BWM und ein Kleintransporter in der Würzburger Straße an der roten Ampel. Als diese auf Grün schaltete, sei der Fahrer des Kleinwagens losgefahren, habe dann aber seine Geschwindigkeit wieder verringert. Der nachfolgende BMW-Fahrer bemerkte das und bremste. Das erkannte der Fahrer des Kleintransporters zu spät. Der 30-Jährige fuhr mit seinem Ford auf den BMW auf. In dem befanden sich fünf Personen. Zwei Mitfahrer im Alter von 22 und 24 Jahren erlitten mittelschwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf 15.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Anzeige