Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Donauwörth: Unbekannter Dieb versucht Gegenstände aus Auto zu „angeln“
Symbolfoto: Mario Obeser

Donauwörth: Unbekannter Dieb versucht Gegenstände aus Auto zu „angeln“

Wie der Polizei Donauwörth erst am 20.11.2019 bekannt wurde, kam es bereits im Zeitraum 18.11., 18.00 Uhr bis 20.11.2019, 07.30 Uhr zu einem recht kuriosen Fall des versuchten Diebstahls.
Ein 44-jähriger Donauwörther hatte zu dieser Zeit seinen weißen Pkw BMW der 3er Serie in der Tiefgarage eines Gebäudekomplexes in der Dillinger Straße geparkt. Das Sonnendach ließ er leicht geöffnet.

Vermutlich durch eine nicht versperrte Zugangstüre gelangte eine bislang unbekannte Person in die Tiefgarage. Die Person stieg auf das Dach des Coupés und versuchte mit einer Metall-Schlinge über das leicht offen stehende Schiebedach die Türgriffe des Wagens zu öffnen. An beiden Griffen konnten im Nachgang von den aufnehmenden Polizeibeamten dementsprechende Schleif- und Kratzspuren festgestellt werden. Der Versuch der Türöffnung blieb letztendlich erfolglos. Allerdings entstand durch das Klettern auf das Autodach und den Kofferraum durch den Täter ein Schaden von mindestens 1.000 Euro. Von der Polizeiinspektion Donauwörth wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten, besonders schweren Falls des Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug eingeleitet.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der ermittelnden Polizeiinspektion in Donauwörth unter der Telefonnummer 0906/706670 zu melden.

Anzeige