Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Landkreis Neu-Ulm: In zwei Fällen von Unfallflucht Zeugen gesucht
Unfallflucht Hinwiese
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Landkreis Neu-Ulm: In zwei Fällen von Unfallflucht Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektionen Neu-Ulm und Illertissen sind auf der Suche nach Zeugen zu Unfallfluchten in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Am Freitagnachmittag, zwischen 13.10 Uhr und 13.30 Uhr, hatte eine 41-jährige Frau aus einem Ulmer Ortsteil ihren VW, Sharan auf dem Kundenparkplatz eines Drogeriemarktes in der Nersinger Straße 28 in Oberelchingen geparkt. Als die Frau nach ihrem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die Heckstoßstange und ein Rücklicht gebrochen, sowie Fahrzeugteile am linken Heck zerkratzt worden waren. Vom Verursacher fehlte jede Spur. Der entstandene Sachschaden wird mit 1.500 Euro angegeben. Seitens der örtlich zuständigen Polizeiinspektion wurden Ermittlungen, hinsichtlich unerlaubten Entfernens vom Unfallort, aufgenommen. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet unter der Telefonnummer 0731/8013-0 um Zeugenhinweise.

In der Zeit von 21.11.2019, etwa 17.30 Uhr bis 22.11.2019, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Gartenzaun an der Ecke Fasanenweg / Betlinshauser Straße. An der Unfallstelle konnten Teile eines Pkw-Anhängers aufgefunden werden. Der Sachschaden kann mit ca. 600 Euro angegeben werden. Personen, welche Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei Illertissen, Telefon 07303/96510, zu melden.

Anzeige