Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Bad Grönenbach/A7: Gasbetriebenes Auto beginnt zu brennen – zwei Stunden gesperrt
Symbolfoto: Alex T. - Fotolia

Bad Grönenbach/A7: Gasbetriebenes Auto beginnt zu brennen – zwei Stunden gesperrt

Für eine Sperrung der Autobahn 7, für knapp zwei Stunden, sorgte am 23.11.2019 ein gasbetriebener Pkw bei Bad Grönenbach, der dort zu brennen begann.
Ein 53-jähriger Fahrzeugführer befuhr die A7 Richtung Süden, als ihm ein anderer Fahrer zum Anhalten aufforderte und er gleichzeitig deutlichen Brandgeruch wahrnahm. Auf dem Seitenstreifen begann dann sein Fahrzeug sofort zu brennen. Die alarmierten Feuerwehren aus Bad Grönenbach und Dietmannsried wurden hinzugezogen. Da der Gastank des Fahrzeugs jedoch augenscheinlich ein Leck hatte, musste die Autobahn für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Heizungsbauer konnte helfen
Nur ein durch die Feuerwehr verständigter Heizungsbauer konnte die Gefahr letztendlich unterbinden, so dass das Fahrzeug abgeschleppt werden konnte.

Anzeige