Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: 43-Jähriger prallt gegen Hauswand und flüchtet zunächst
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: 43-Jähriger prallt gegen Hauswand und flüchtet zunächst

Am gestrigen Sonntagmittag, den 24.11.2019, soll ein 43-Jähriger mit dem Auto gegen eine Wand gefahren und danach geflüchtet sein.
Laut Polizeiangaben soll der Unfall gegen 14.30 Uhr in der Frauenstraße gefahren sein. Ein aufmerksamer Zeuge hatte einen Knall gehört und danach den Unfall gesehen. Ein VW-Fahrer sei nach dem Unfall zunächst geflüchtet und kam dann später wieder zurück. Bei der Unfallaufnahme hatten die Beamten den Verdacht, dass der mutmaßliche Fahrer alkoholisiert war. Ein Test bestätigte dies, weshalb der Mann eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 8.000 Euro, der an der Wand rund 2.000 Euro.

Anzeige