Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Dinkelscherben: Vor Festnahme unterm Bett versteckt
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: Pixabay

Dinkelscherben: Vor Festnahme unterm Bett versteckt

Um 06.30 Uhr, am 25.11.2019, versuchten vier Beamte der Polizei Zusmarshausen in einer Pension in Dinkelscherben einen Vollstreckungshaftbefehl gegen einen 48-jährigen Mann zu vollziehen.
Der Haftbefehl bestand wegen Verbrechenstatbestände nach dem Betäubungsmittelgesetz. Bei Eintreffen der zwei Polizeistreifen flüchtete der 48-jährige in ein Nachbarzimmer und versteckte sich unter dem Bett einer nahen Verwandten. Dort konnte er zwar schnell entdeckt werden, weigerte sich aber heraus zu kommen.

So mussten die eingesetzten Beamten nach vorheriger, mehrfacher Androhung den 48-jährigen trotz seinem Festklammern am Bettgestell mit unmittelbaren, körperlichen Zwang unter dem Bett hervor ziehen und angesichts weiterhin aggressiven Verhaltens mit Handschellen fixieren. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Für zwei Jahre hinter Gitter
Im Anschluss ist er in den Strafvollzug der Justizvollzugsanstalt Gablingen zur Verbüßung seiner zweijährigen Freiheitsstrafe überstellt worden. Dort stellte man bei dem Verhafteten fest, dass er unter dem Einfluss von Heroin stand. Auch in seinem Zimmer konnten Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Weitere Probleme folgen
Es erfolgt nun eine erneute Anzeigenerstattung gegen den 48-Jährigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Anzeige