Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Betrunken und ohne Führerschein zum Autohaus gefahren
Polizei Alkoholkontrolle
Symbolfoto: piotr290

Senden: Betrunken und ohne Führerschein zum Autohaus gefahren

Gegen 07.00 Uhr, am 27.11.2019, teilte die Mitarbeiterin eines Autohauses in Senden mit, dass soeben ein Kunde mit einem „Plattfuß“ vorfuhr und der Kunde offenbar betrunken sei.
Beim Eintreffen der Polizeistreife konnte der Kunde, ein 65-jähriger Mann, angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Aufgrund dieses Wertes musste der Mann eine Blutprobe abgeben.

Im Rahmen der weiteren polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 65-jährige aufgrund eines Fahrverbotes seinen Führerschein für einen Monat abgegeben hat und somit unberechtigt am Straßenverkehr teilnahm. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen Fahren trotz Fahrverbot und Trunkenheit im Verkehr.

Anzeige