Home » Blaulicht-News » Landkreis Aichach-Friedberg » News Raum Aichach » Aichach/B300: Mit Brot beladener Lastwagen brennt nach Unfall komplett aus
Symbolfoto Brand Lkw
Symbolfoto: Mario Obeser

Aichach/B300: Mit Brot beladener Lastwagen brennt nach Unfall komplett aus

Ein Lastwagen, der auf der Bundesstraße 300 bei Aichach einen Unfall hatte, fing zu brennen an. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.
Am heutigen Freitag, gegen 04.00 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Mann mit einem Sattelzug auf der B300 in Richtung Dasing. Etwa 300 Meter vor der Ausfahrt Aichach West (Ecknach), kam der 38-Jährige von seinem Fahrstreifen ab und prallte frontal gegen den Aufpralldämpfer zur mittig beginnenden Fahrbahntrennung des autobahnähnlichen Ausbaus der B300. Dadurch fiel der komplette, mit Brot beladene Sattelzug, zur Seite und brannte vollständig aus.

Polizei vermutet Sekundenschlaf
Der 38-jährige Lkw-Fahrer konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Aichach gefahren. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der 38-Jährige am Steuer eingeschlafen sog. „Sekundenschlaf“ sein.

Es entstand Sachschaden am Aufpralldämpfer, am Lkw und der Fahrbahn. Zur Schadenshöhe kann die Polizeiinspektion Aichach aktuell keine Angaben machen.

Die B300 musste zwischen den Anschlussstellen Aichach-West und Aichach-Süd komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde über die Augsburger Straße, Theodor-Heuss-Straße und Münchener Straße eingerichtet. Für Rettungs- und Bergungsarbeiten, sowie der Einrichtung der Umleitung, waren die Freiwilligen Feuerwehren Aichach, Ecknach, Griesbeckerzell, Friedberg und Dasing eingesetzt.

Über die Fortdauer der Komplettsperrung liegen bislang noch keine Erkenntnisse vor. Es ist jedoch angedacht, den Fahrstreifen in Richtung Schrobenhausen bis gegen 10.30 Uhr wieder freizugeben.

Anzeige