Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Streifunfall beim Fahrstreifenwechsel
Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Streifunfall beim Fahrstreifenwechsel

Auf der Bundesstraße 28, am Autobahndreieck Neu-Ulm, kam es am Donnerstag, 28.11.2019, kurz vor 18.00Uhr, zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Kleintransporter.
Beim Fahrstreifenwechsel nach rechts übersah eine 29-Jährige den Transporter. Beide Fahrzeuge wollten von der B28 abfahren, um auf die B30 in Richtung Biberach zu kommen. Beim Streifzusammenstoß entstand nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg rund 9.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Das Auto der 29-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Anzeige