Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Thannhausen/B300: Zwei Totalschäden bei Streifzusammenstoß
Symbolfoto: Mario Obeser

Thannhausen/B300: Zwei Totalschäden bei Streifzusammenstoß

Einen Frontalzusammenstoß konnten die Fahrzeugführer zweier Kleinwägen am 29.11.2019 in Thannhausen gerade noch verhindern, dennoch wurden beide Fahrzeug total beschädigt.
Gegen 17.45 Uhr fuhr eine 45-jährige Pkw-Lenkerin auf der B 300 von Ziemetshausen in Richtung Krumbach und wollte nach links abbiegen, um über die alte Bundesstraße ins Ortsgebiet Thannhausen zu gelangen. Als sie auf die Linksabbiegespur zog, kam ihr dort der 77-jährige Fahrer eines weiteren Pkw entgegen, welcher sich unrechtmäßig auf dieser Spur befand. Durch ein Ausweichmanöver im letzten Moment, konnten die Fahrer einen direkten Frontalzusammenstoß vermeiden, kollidierten jedoch seitlich versetzt und streiften aneinander vorbei. Dennoch erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen und beide Kleinwagen Totalschäden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr Thannhausen wurde gegen 17.53 Uhr zur Unfallstelle alarmiert. Sie war mit drei Fahrzeugen und 18 Kräften im Einsatz, sperrten die Straße halbseitig und regelte den Verkehr. Auch der Rettungsdienst und die Polizei Krumbach waren im Einsatz.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich unter 08222/9690-0 bei der Polizeiinspektion Burgau zu melden.

Anzeige