Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: 21-Jähriger stellt falschen Opferstock auf
Kerzen Teelicht
Symbolfoto: merica - Pixabay

Dillingen: 21-Jähriger stellt falschen Opferstock auf

In Dillingen stellte ein junger Mann, in einer Kapelle, einen falschen Opferstock auf, um so Geld zu ergaunern.
Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Dillingen, der in einer Dillinger Kapelle in der Ölberggasse über mehrere Wochen einen falschen Opferstock aufgestellt hatte, wurde am 30.11.2019, gegen 13.30 Uhr, gefasst. Der 21-Jährige hatte an seiner selbst aufgestellten Schatulle ein Spendenschild angebracht und die spendenwilligen Gemeindemitglieder dadurch getäuscht. Nachdem er seine Spendenbüchse wieder abholen wollte, konnte er vom Mesner und mehreren Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Gegen den 21-Jährigen wurden Verfahren wegen Betrugs und Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Die entstandene Schadenshöhe ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Personen, die Geld in die falsche Kasse gegeben haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Dillingen unter Telefon 09071/56-0 zu melden.

Anzeige