Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Fahrt unter Drogeneinfluss dank Mitteilung verhindert
Blutentnahme
Symbolfoto: Henrik Dolle - Fotolia

Neu-Ulm: Fahrt unter Drogeneinfluss dank Mitteilung verhindert

Am Montagnachmittag, 02.12.2019, fiel der Mitarbeiterin einer Spielothek in der Turmstraße auf, dass ein 25-jähriger Besucher offensichtlich betrunken war.
Als dieser mit seinem Pkw wegfahren wollte, hielt sie ihn fest und verständigte die Polizei. Die beiden Polizeibeamten konnten dann feststellen, dass der Mann offensichtlich unter Einfluss von Drogen stand. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Metamphetamin. Nachdem der Mann zuvor schon in diesem Zustand mit seinem Pkw zur Spielothek fuhr, wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit und ein Fahrverbot.

Anzeige