Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Sulzberg: Frontalunfall beim Abbiegen fordert vier Verletzte
ADAC Rettungshubschrauber
Symbolfoto: Pixabay

Sulzberg: Frontalunfall beim Abbiegen fordert vier Verletzte

Am Nachmittag des 06.12.2019 wurden bei einem Frontalzusammenstoß bei Sulzberg insgesamt vier Personen teils mittelschwer verletzt.
Gegen 13.45 Uhr, am Freitagnachmittag, bog ein 70-Jähriger von der Kreisstraße OA6 nach links zur A980, Fahrtrichtung Lindau, ab. Hierbei übersah der 70-Jährige einen entgegenkommenden Pkw aus der Richtung Sulzberg und nahm diesen die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge fuhren frontal zusammen und das entgegenkommende Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls noch gegen einen, an der Anschlussstelle wartenden, Kleintransporter geschleudert. Die vier Insassen der beiden Pkws wurden durch den Unfall mittelschwer verletzt. An den beiden Pkws entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. An dem Kleintransporter entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 22.000 Euro.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Sulzberg, sowie drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die OA6 musste in diesem Bereich zeitweise total gesperrt werden.

Anzeige