Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Waltenhofen: Vier Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt – vier Personen verletzt
Airbag hat ausgelöst
Symbolfoto: Mario Obeser

Waltenhofen: Vier Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt – vier Personen verletzt

Am 07.12.2019 ereignete sich gegen 11.45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B19 auf Höhe Hegge im Kreis Oberallgäu.
Ein 20-jähriger Ostallgäuer übersah das Abbremsen der vor ihm fahrenden Pkws und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Pkw auf zwei weitere Autos geschoben.

Da zu Beginn eine Vielzahl an Verletzten gemeldet wurde, wurde ein Großaufgebot an Rettungsdienst und Polizei zur Unfallstelle entsandt. Glücklicherweise bewahrheitete sich die große Anzahl nicht. Letztlich wurden insgesamt drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt.

Zur Rettung der Beteiligten und Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 19 für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Hierbei entstand ein erheblicher Stau in beide Fahrtrichtungen. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro.

Anzeige