Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Bad Wörishofen: Mit Messer in Firma geschnitten und Platzwunde zugefügt
Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Bad Wörishofen: Mit Messer in Firma geschnitten und Platzwunde zugefügt

Samstagnacht, am 07.12.2019, kam es im Aufenthaltsraum einer Firma, in der Jakob-Müller-Straße in Bad Wörishofen, zu einer Streitigkeit unter Arbeitskollegen.
In dessen Verlauf wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein 42-jähriger Mann wollte seinem 52-jährigen Arbeitskollegen ein Küchenmesser abnehmen, nachdem dieser stark alkoholisiert damit herumfuchtelte. Bei dem Versuch schnitt sich der 42-Jährige zunächst in die Hand. Nachdem er das Messer schließlich doch ergreifen konnte, schlug er seinem Arbeitskollegen mit dem Griffstück auf den Kopf. Dieser erlitt dadurch eine Kopfplatzwunde. Die Verletzungen mussten im Anschluss in einem nahegelegenen Krankenhaus versorgt werden. Gegen die beiden aus Rumänien stammenden Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Anzeige