Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ichenhausen: Bandansage meldet sich als Vollzugsgericht Stuttgart
Betrug Telefon Computer Handy
Symbolfoto: nelen.ru - Fotolia

Ichenhausen: Bandansage meldet sich als Vollzugsgericht Stuttgart

Gestern Mittag, 09.12.2019 erhielt eine Dame einen Telefonanruf bei dem sich eine Anruferin in Form einer Bandansage als „Vollzugsgericht Stuttgart“ meldete.
Die Angerufene beendete das Gespräch, bekam jedoch einige Zeit später wieder einen Anruf mit dem gleichen Inhalt. Hier wurde sie zudem aufgefordert an ihrem Telefon eine bestimmte Taste zu drücken. Als sie dies tatsächlich tat wurde sie an einen Mann weitervermittelt, der der Dame glaubhaft machen wollte, dass gegen sie aufgrund eines Abonnements ausstehende Forderungen in der Höhe von mehr als 9.000 Euro bestehen würden. Zudem wurde ihr erklärt, dass diese Summe bei ihr abgeholt werden würde. Die Dame erkannte den Betrugsversuch und erklärte, dass sie keinesfalls etwas bezahlen werde.

Es handelt sich um eine bekannte Betrugsmasche, bei der die Betrüger mittels einer Lüge und unter Vorgabe Beschäftigte eines Gerichtes zu sein, versuchen die Angerufenen unter Druck zu setzen, um sie so zur Zahlung von angeblichen noch offenen Forderungen zu bewegen. Die Polizei bittet darum, solche Fälle grundsätzlich zur Anzeige zu bringen.

Anzeige