Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Zeugensuche zu zwei Unfallfluchten in Königsbrunn
Unfallflucht Hinwiese
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Zeugensuche zu zwei Unfallfluchten in Königsbrunn

Zu zwei Unfallfluchten, die sich am 10.12.2019 in Königsbrunn ereigneten, sucht die zuständige Polizeiinspektion Bobingen Zeugen.

Roter Mazda fährt in Königsbrunn Pkw an und flüchtet
Am gestrigen Dienstag, 10.12.2019, wurde um 18.40 Uhr ein in der Lilienstraße geparkter Pkw von einem roten Pkw der Marke Mazda angefahren und am linken Außenspiegel beschädigt. Eine Anwohnerin hatte den Unfall beobachtet, konnte aber leider keine Angaben zu dem Kennzeichen des geflüchteten Fahrzeugs machen. Am Unfallort blieben jedoch Teile des rechten Außenspiegels des Unfallverursachers zurück, so dass die Polizei nun nach einem solchen beschädigten Pkw sucht. Der Sachschaden an dem angefahrenen Pkw wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Geparkter Pkw in Königsbrunn beschädigt
Ebenfalls zu einer Unfallflucht kam es gestern im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr in der Haunstetter Straße 62. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war beim rückwärts Ausparken gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw gestoßen und hatte diesen dabei an der Heckstoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Ein Zeuge des Vorfalls gab an, dass es sich bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug um einen silbernen Pkw gehandelt haben soll, der von einem älteren Mann geführt wurde. Das Kennzeichen ist leider auch in diesem Fall nicht bekannt.

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter der Telefonnummer 08234/9606-0 entgegen.

Anzeige