Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Zwei Fahrzeuge kollidieren bei Burgau
Unfall Burgau-Remshart 11122019 12

Zwei Fahrzeuge kollidieren bei Burgau

Auf der Straße GZ31, zwischen Burgau und Kreisverkehr Remshart, kam es am Mittwochabend, den 11.12.2019, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.
Ein Pkw Seat, gesteuert von einem 25-Jährigen, fuhr gegen 17.50 Uhr auf der GZ31 in Richtung Remshart. Auf freier Strecke kam aus einem Feldweg, gegenüber der Galgenbergstraße, ein 27-Jähriger mit seinem Pkw Opel und schätzte die Geschwindigkeit des von im aus von links kommenden Seat falsch ein. Als er auf die GZ31 einfuhr, konnte der Seat-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte frontal mit der vorderen Fahrerseite des Opel. Während der Seat mit Frontschaden auf der Straße zum Stehen kam, schleuderte der Opel von der Fahrbahn.

Der unfallverursachende Opel-Fahrer wurde, ebenso wie der 25-jahrige Fahrer des Seat, Beide wurden in Kliniken verbracht. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizeiinspektion Burgau auf rund 11.000 Euro.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Burgau, war der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen der JUH Kötz und des BRK Jettingen, einem Notarztfahrzeug und einer Einsatzleiterin Rettungsdienst im Einsatz. Die Feuerwehrkräfte sperren die Strecke, kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe und leuchteten die Unfallstelle aus.

 

Anzeige