Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen/Donaualtheim: Drei Unfälle mit Sachschäden
Polizeiauto mit Funkauto und Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Dillingen/Donaualtheim: Drei Unfälle mit Sachschäden

In Dillingen und Donaualtheim ereigneten sich am 13.12.2019 mehrere kleinere Verkehrsunfälle, bei denen es bei Sachschäden blieb.

Einen Sachschaden von etwa 1.300 Euro verursachte eine 48-jährige Opel-Fahrerin am 13.12.2019 gegen 11.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Dillingen. Die 48-Jährige war auf der Donauwörther Straße in Richtung Steinheim gefahren. Sie wollte nach rechts in die Rudolf-Diesel-Straße abbiegen. Dabei geriet sie mit ihrem Wagen aufgrund der Witterungsverhältnisse ins Rutschen und prallte gegen den Renault einer 32-Jährigen, die ihr in der Rudolf-Diesel-Straße entgegenkam.

Zeitgleich hatte sich in der Dillinger Donaustraße ebenfalls ein Verkehrsunfall ereignet. Der 62-jährige Fahrer eines Omnibusses fuhr vom Kasernplatz kommend in den Kreisverkehr zur Donaustraße ein und kollidierte aufgrund der Wetterverhältnisse mit dem Daimler eines 37-Jährigen, der bereits in den Kreisel eingefahren war. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3.000 Euro.

Gegen 12.45 Uhr kam ein 33-Jähriger mit seinem Seat ins Rutschen. Er war in Donaualtheim am Sportplatz in Richtung Hausen gefahren und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Dabei verursachte er einen Gesamtschaden von etwa 500 Euro.

Anzeige