Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Langenau/A8: Unfall kurz vorm Kreuz Elchingen fordert 30.000 Euro Schaden
Polizeifahrzeug Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Langenau/A8: Unfall kurz vorm Kreuz Elchingen fordert 30.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag, 13.12.2019, ereignete sich auf der Autobahn 8 Richtung München, kurz nach dem Elchinger Kreuz, ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.
Ein 26-jähriger Mann aus dem Landkreis Donau-Ries wurde dabei leicht verletzt. Der Unfall hatte sich ereignet, nachdem ein Verkehrsteilnehmer seinen Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte das zu spät und fuhr dem Pkw hinten auf. Im weiteren Verlauf wurden drei weitere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Ersten Einschätzungen zufolge dürfte sich die Schadenshöhe auf über 30.000 Euro beziffern. Zur Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei Günzburg, die Bergung der Fahrzeuge und der Fahrbahnreinigung durch den Autobahnbetriebsdienst musste die Richtungsfahrbahn München für etwa eine Stunde vollständig gesperrt werden.

Anzeige
WhatsApp chat