Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Marktoberdorf: Wegen Blendung vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen
Sonne sonnenschein
Symbolfoto: Adina Voicu

Marktoberdorf: Wegen Blendung vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen

Am 13.12.2019 wurde ein Autofahrer nach seinen Angaben von der Sonne geblendet, wodurch es zu einem Verkehrsunfall in Marktoberdorf kam.
Gegen 13.45 Uhr fuhr ein 37-jähriger Marktoberdorfer mit seinem Nissan die Kaufbeurener Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte entlang. In einer Kurve wollte der Pkw-Fahrer links auf ein Grundstück zu einem Parkplatz abbiegen, übersah jedoch dabei eine ihm entgegenkommende, vorfahrtberechtigte Skoda-Fahrerin, da er stark durch die Sonne geblendet worden war. Es kam zum Frontalzusammenstoß, aufgrund dessen die sichtlich unter Schock stehende 61-jährige Skoda-Fahrerin leicht verletzt ins Klinikum Kaufbeuren eingeliefert wurde. Auch der Nissan-Fahrer erlitt leichte Blessuren, musste jedoch nicht medizinisch versorgt werden.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 11.500 Euro.

Anzeige