Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten/B19: Sieben Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Mehrere Rettungswagen Notarzt
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten/B19: Sieben Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Am 14.12.2019, gegen 20.30 Uhr, ereignete sich in Kempten, auf der Bundesstraße 19 an der Einmündung zur Oberen Eicher Straße, ein Verkehrsunfall mit insgesamt sieben Leichtverletzten.
Ein 58-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Obere Eicher Straße und wollte nach links auf die B19 in Richtung Waltenhofen abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden und mit drei Personen besetzten Pkw. Der 56-jährige Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Daraufhin kam der 56-Jährige mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw. In diesem Pkw befand sich eine vierköpfige Familie, die durch den Unfall, wie auch alle Insassen des anderen Pkw, leicht verletzt wurden.

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 30.000 Euro. Alle unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während des gesamten Einsatzes kam es in diesem Bereich für circa eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen.

Anzeige