Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Gasgeruch im Kindergarten mitgeteilt
Günzburg Kindergarten Gasaustritt gemeldet 16122019 6

Günzburg: Gasgeruch im Kindergarten mitgeteilt

In Günzburg rückten am 16.12.2019, gegen 11.20 Uhr, Einsatzkräfte zu einem Kindergarten in der Hölderlinstraße aus.
Hintergrund war ein möglicher Gasaustritt, nachdem es einer Angestellten im Keller des Gebäudes kurzzeitig schwindlig geworden war. Die Feuerwehr brachte rund 90 Kinder und 10 Kindergärtnerinnen aus dem Kindergarten in den in den angrenzenden Garten in Sicherheit. Auch mussten aus dem angebauten Gebäude wurden zwei Personen ihre Wohnung verlassen. Nach Messungen und der Nachschau konnten die Einsatzkräfte schnell Entwarnung geben. Die Messungen konnten keinen Austritt von Gas bestätigen. Nachdem mit einem Drucklüfter die Räumlichkeiten belüftet wurden, konnten alle gegen 12.00 Uhr wieder zurück ins Gebäude.

Die Angestellte, die zuvor über Schwindel klagte, konnte nach einer kurzen ambulanten Überprüfung ebenfalls wieder in den Kindergarten zurück. Die Ursache für das kurzzeitige Unwohlsein der Frau, konnte nicht festgestellt werden.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg und der Kreisfeuerwehrinspektion war auch die CBRNE Einheit des Landkreis Günzburg und Kräfte aus Neu-Ulm alarmiert. Die Neu-Ulmer Einsatzkräfte konnten ihre Anfahrt abbrechen. Auch der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswägen und einem Einsatzleiter Rettungsdienst angerückt.

Anzeige
WhatsApp chat