Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Donauwörth: Auto macht sich im Parkhaus „selbständig“
Handbremse in PKW
Symbolfoto: spaghettikku - Fotolia

Donauwörth: Auto macht sich im Parkhaus „selbständig“

Ein Zeuge teilte der Polizeiinspektion Donauwörth am gestrigen 16.12.2019, um 20.30 Uhr, mit, dass im Wörnitzparkhaus in Donauwörth eine Kollision zweier Autos stattfand.
Die jeweiligen Fahrer seien jedoch nicht vor Ort. Eine Nachschau durch die Beamten ergab, dass ein 36-jähriger Donauwörther beim Verlassen seines abgestellten Pkw offenbar vergaß, einen Gang einzulegen und die Parkbremse anzuziehen. In der Folge kam der Wagen nach einiger Zeit selbständig in Bewegung und prallte gegen ein gegenüber geparktes Fahrzeug eines 48-jährigen. Der Sachschaden an beiden Pkw dürfte sich im unteren vierstelligen Bereich bewegen. Die Personalien der jeweiligen Fahrer wurden zur Schadensabwicklung ausgetauscht.

Anzeige