Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Donauwörth: Schüler durch Jugendgruppe schwer verletzt – Täter nun ermittelt
Faust
Symbolfoto: Bruno Glätsch

Donauwörth: Schüler durch Jugendgruppe schwer verletzt – Täter nun ermittelt

In Donauwörth kam es am 17.12.2019 mitgeteilt wurde, kam es am Montagmittag, 16.12.2019 im Bereich der Neudegger Alle zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter zwei Jugendgruppen.
In dessen Verlauf wurde ein Jugendlicher durch einen Faustschlag so schwer verletzt, dass dieser u.a. einen Zahn verlor und mehrere Tage im Krankenhaus verbleiben musste. Zwischenzeitlich konnte dieser Jugendliche das Krankenhaus wieder verlassen. (wir berichteten)

Aufgrund eines Zeugenaufrufes sowie den geführten polizeilichen Ermittlungen, konnten nun alle Beteiligten dieser Auseinandersetzung ermittelt werden. Gegen zwei Beschuldigte wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Unter den beiden Jugendgruppen gab es keinerlei Vorbeziehung.

Die Ursache lag wohl in einer Schubserei innerhalb der fünfköpfigen Gruppe, in dessen Verlauf ein Beteiligter offensichtlich gegen den späteren Geschädigten prallte und sich daraus die handgreifliche Auseinandersetzung entwickelte. Seitens der Polizei werden hierzu noch weitere Ermittlungen geführt.

Anzeige
WhatsApp chat