Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Pfronten: Suche nach angeblich abgestürzten Gleitschirmflieger
Gleitschirmflieger
Symbolfoto: ondanomala - Fotolia

Pfronten: Suche nach angeblich abgestürzten Gleitschirmflieger

Wegen eines angeblichen Gleitschirmabsturzes wurden am Sonntagnachmittag, den 29.12.2019, die Rettungskräfte in Pfronten alarmiert.
Ein Urlauber meldete, dass ein Gleitschirm am Südhang beim Falkenstein im Wald verschwunden sei. Die Rettungskräfte, einschließlich eines eingesetzten Polizeihubschraubers, konnten aber keinen abgestürzten Gleitschirmpiloten finden. Bei der Suche konnte lediglich ein 56-jähriger Gleitschirmpilot festgestellt werden, der wegen fehlender Thermik, nicht mehr bis zum Landeplatz bei der Breitenbergbahn kam und sicher am Falkenstein gelandet war. Danach machte sich der Pilot zu Fuß auf den Rückweg zur Bergbahn.

Anzeige