Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Mann spritzt Kassiererin ätzende Flüssigkeit ins Gesicht
Rettungswagen
Symbolfoto: Ingo Kramarek

Erbach: Mann spritzt Kassiererin ätzende Flüssigkeit ins Gesicht

Verletzt wurde eine Kassiererin bei einem Angriff mit einer Flüssigkeit durch einen Unbekannten am 30.12.2019 in Erbach.
Gegen 20.00 Uhr befand sich die 33-Jährige in der Getränkeabteilung eines großen Supermarktes in der Heinrich-Hammer-Straße. Sie war dort mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Plötzlich trat ihr ein Mann entgegen. Dieser spritzte ihr eine Flüssigkeit ins Gesicht. Die Frau verspürte sofort starke Schmerzen. Sie musste in einer Klinik behandelt werden. Dort wurde festgestellt, dass ihr eine ätzende Flüssigkeit ins Gesicht gespritzt worden war. Die junge Frau trug glücklicherweise keine bleibenden Schäden davon.

Der flüchtige Täter hatte dunkle Hautfarbe und war mit einem grauen Kapuzenpulli bekleidet.

Das Polizeirevier Ulm-West nahm die Ermittlungen auf. Zeugen, die den Täter gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0731/188-3812 zu melden.

Anzeige