Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Mindelheim: Pkw beim Abbiegen übersehen – Kind verletzt
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Mindelheim: Pkw beim Abbiegen übersehen – Kind verletzt

In Mindelheim ist es am 05.01.2020 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem im Pkw der Unfallgegnerin ein Kind verletzt wurde, da keine Kindersitze vorhanden waren.
Am Sonntagabend befuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer die Kaufbeurer Straße in Richtung Gernstall. An der Einmündung wollte der Fahranfänger nach links in die Fellhornstraße abbiegen. Hierbei übersah er die aus Gernstall kommende 33-jährige Fahrzeugführerin, welche geradeaus Richtung Mindelheim fahren wollte. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß. Im Fahrzeug der 33-Jährigen befanden sich zwei Kinder auf der Rücksitzbank ohne vorgeschriebenen Kindersitz. Eines der Kinder wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Anzeige