Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: Igel mutmaßlich mit Böllern getötet
Mehrere Böller
Symbolfoto: rcfotostock - Fotolia

Ehingen: Igel mutmaßlich mit Böllern getötet

Die Polizei ermittelt wegen eines toten Igels in den vergangenen Tagen in Ehingen. Sie sucht Zeugen.
Nach Erkenntnissen der Ermittler soll sich die Tat zwischen letztem Dienstag, den 31.12.2019 und Sonntag, den 05.01.2020 ereignet haben. Der tote Igel lag mit Böllern im Bauchbereich bei einer Skateranlage in der Berkacher Straße. Anhand der Spurenlage gegen die Beamten derzeit davon aus, dass das Tier durch gezündete Böller zu Tode kam. Wer eine solche Tat beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte unter der Telefonnummer 07391/5880 melden.

Anzeige