Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Zugfahrgast zeigt sich nach Schwarzfahrt aggressiv
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Senden: Zugfahrgast zeigt sich nach Schwarzfahrt aggressiv

Zunächst flüchtender Schwarzfahrer wurde am 07.01.2020 gegenüber Polizeibeamten gewalttätig und holte zum Schlag aus.
Gestern Mittag wurde ein 25-jähriger während einer Zugfahrt von Neu-Ulm nach Senden durch den Kontrolleur ohne gültigen Fahrschein festgestellt. In Senden verließ der 25-jährige dann den Zug ohne Angaben seiner Personalien, konnte durch den Kontrolleur jedoch eingeholt und den mittlerweile zur Identitätsfeststellung und Anzeigenaufnahme verständigten Polizeibeamten übergeben werden.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme sollte der Mann durchsucht werden. Hiergegen setzte er sich körperlich zur Wehr und schlug mit seinem Ellenbogen in Richtung eines Polizeibeamten. Dieser konnte den Schlag abwehren und es gelang, den Mann am Boden zu fixieren. Nach seiner Fesselung beruhigte sich der 25-jährige und konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Erschleichens von Leistungen. Weder er noch die Polizeibeamten wurden bei dem Vorfall verletzt.

Anzeige