Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Altenstadt: Bier getrunken und nicht bezahlt – in Zugtoilette eingesperrt
Flaschen mit Kronkorken
Symbolfoto: v.poth - Fotolia

Altenstadt: Bier getrunken und nicht bezahlt – in Zugtoilette eingesperrt

Am frühen Dienstagabend trank ein 41-jähriger Mann an einem Kiosk im Bahnhofsbereich drei Bier. Als der Zug kam, rannte der Mann los und bezahlte seine Zeche nicht.
Im Zug sperrte sich der Mann in der Toilette ein, sodass der nachgeeilte Kioskbetreiber den Verdächtigen zunächst nicht stellen konnte. Der Täter öffnete nach längerem Zureden die Toilettentür und gab dem Geschädigten seine Personalien bekannt. Er hatte kein Geld bei sich und wollte deshalb die Zeche am nächsten Tag begleichen. Da dies nicht geschah, erstattete der Kioskbetreiber nun Strafanzeige gegen den 41-Jährigen.

Anzeige