Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Deisenhofen: Tatverdächtiger nach Zimmerbrand festgenommen – für weitere Brände verantwortlich?
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: BortN66 - Fotolia

Deisenhofen: Tatverdächtiger nach Zimmerbrand festgenommen – für weitere Brände verantwortlich?

Am Sonntag, 12.01.2020, gegen 21.40 Uhr, kam es einem zu Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Mörslinger Straße in Deisenhofen.
Das Feuer im Bereich einer Couch, konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Festnahme eines Tatverdächtigen
Noch in der Nacht wurde ein 27-jähriger Anwohner, der die Polizeibeamten verbal bedrohte, vorläufig festgenommen.

Der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Augsburg hat den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl gegen den 27-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der schweren Brandstiftung und der Bedrohung erlassen und in Vollzug gesetzt.

Die Kriminalpolizei Dillingen prüft neben den Ermittlungen zu diesem Tatgeschehen auch, ob ein Zusammenhang zu vergangenen Bränden im Bereich Deisenhofen besteht.

Lesen sie auch:
Kreis Dillingen: Landwirtschaftliche Scheune in Deisenhofen ausgebrannt – Kripo vermutet Brandstiftung

Anzeige