Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Illertissen/A7: Beträchtliche Bußgelder nach Kontrolle eines Sattelzuges
Lkw Kontrolle durch die Polizei
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia.com

Illertissen/A7: Beträchtliche Bußgelder nach Kontrolle eines Sattelzuges

Die Verkehrspolizei Neu-Ulm führte am 13.01.2020 eine Verkehrskontrolle eines Sattelzuges durch, die hohe Bußgelder nach sich ziehen. Insgesamt 7.000 Euro Bußgeld.
Gestern in den späten Abendstunden kontrollierten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf dem Parkplatz Tannengarten-Ost auf der A7 einen Sattelzug mit slowenischer Zulassung. Dabei ließen sich massive Verstöße gegen die gesetzliche Wochenruhezeit feststellen. Die beiden Fahrer, ein 49- und ein 47-Jähriger, mussten an Ort und Stelle jeweils eine Sicherheitsleistung in Höhe von jeweils 1400 Euro hinterlegen. Wegen dieser Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz erging auch an den verantwortlichen Unternehmer mit Sitz in Slowenien ein Bußgeld in Höhe von 4200 Euro. Auch dieses wurde in Form einer Sicherheitsleistung umgehend einbehalten.

Anzeige