Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: E-Scooter-Fahrer teils erheblich betrunken
e-scooter Roller
Symbolfoto: Kristof Topolewski - Pixabay

Augsburg: E-Scooter-Fahrer teils erheblich betrunken

Schon fast beeindruck könnte man angesichts der Fähigkeit sein, mit welchen Promillewerten mancher E-Scooter-Lenker in der Lage ist, zu fahren. So auch in Hochfeld und Hochzoll.

Am 16.01.2020, kurz vor 03.00 Uhr, wurde ein 25-jähriger Augsburger auf einem E-Scooter fahrend in Hochfeld, im ‚Alten Postweg‘ einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille.

Am gestrigen Mittwoch, den 15.01.2020, um kurz nach 17.00 Uhr fuhr ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Augsburg mit einem E-Scooter die Friedberger Straße in Hochzoll stadtauswärts und wollte dann nach rechts in die Oberländerstraße einbiegen, um zum dortigen Bahnhof zu gelangen. Hierbei stürzte er jedoch, blieb aber unverletzt. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten bei dem Mann eine deutliche Alkoholisierung fest, was ein anschließender Alkoholtest mit knapp 3,3 Promille dann auch eindrucksvoll belegte.

Beide mussten anschließend zur Blutentnahme, der Führerschein wurde jeweils sichergestellt.

Anzeige