Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Jettingen-Scheppach/A8: Unter Drogeneinfluss und mit Schreckschusswaffe unterwegs
Polizeikontrolle
Symbolfoto: Björn Wylezich - Fotolia

Jettingen-Scheppach/A8: Unter Drogeneinfluss und mit Schreckschusswaffe unterwegs

Am 17.01.2020, um 09.30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Pkw-Fahrer auf der A8 an der Anschlussstelle Burgau von einer Streife der Autobahnpolizei Günzburg zur Verkehrskontrolle angehalten.
Im Verlauf der Kontrolle konnte eine geringe Menge Marihuana und Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Darüber hinaus konnte eine Schreckschusswaffe ohne erforderliches Prüfzeichen aufgefunden werden, welche dem 33-jährigen Beifahrer zugeordnet werden konnte.

Gegen den 25-jährigen Fahrer wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetzes und des Straßenverkehrsgesetzes ermittelt. Der 33-jährige Beifahrer muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Beide Beschuldigten wurden nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung entlassen.

Anzeige